Longines: Asthmometer-Pulsometer Chronograph

Longines: Asthmometer Pulsometer Chronograph
Longines: Asthmometer Pulsometer Chronograph

Was Ärzte vor 50 Jahren als Ersatzinstrument genutzt haben, gefällt heute aufgrund seines historischen Designs. Gemeint sind Uhren mit Pulsometerskala. Longines setzt bei seinem Asthmometer-Pulsometer Chronograph noch einen drauf und platziert zusätzlich eine Atemfrequenzskala am Zifferblattrand. Die Handhabung ist einfach: Chronograph starten, fünf Atemzüge abwarten, Chronograph stoppen und die Frequenz (Atemzüge pro Minute) von der blauen Skala ablesen. Gängiger ist die rote Pulsmessskala, die hier wie bei den meisten Uhren dieser Art auf 30 Pulsschläge geeicht ist. Das Modell ist einer Longines-Uhr aus dem Jahr 1963 nachempfunden, und dank dem Eta-Chronographenkaliber 2094 ließ sich ein historisch-dezenter Gehäusedurchmesser von 38,5 Millimetern realisieren. Das 23,3 Millimeter messende Automatikwerk ist der kleine Bruder des 28 Millimeter großen Eta 2894. Der Asthmometer-Pulsometer Chronograph kostet mit echtem Alligatorlederarmband nur 1.710 Euro. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren