Longines: Avigation Watch Type A-7

Gedrehte Pilotenuhr

 Redaktion
von Redaktion
am 23. Oktober 2012
Mit historischem Vorbild: die Avigation Watch Type A-7 von Longines
Mit historischem Vorbild: die Avigation Watch Type A-7 von Longines

Bei der Avigation Watch Type A-7 der Schweizer Uhrenmarke Longines wurde das Zifferblatt um 45 Grad gedreht, damit Piloten die Uhr während des Steuerns eines Flugzeugs ablesen können. Schräg stehen auch die Hilfszifferblätter der Stoppfunktion; diese wird über einen in die Krone eingelassenen Drücker betätigt. Vorbild für die neue Pilotenuhr ist ein historisches Vorbild aus den 1930er Jahren. Damals baute Longines von der Avigation Type A-7 eine Piloten- und eine zivile Version. Die Piloten der US-Luftwaffe trugen diese Longines-Uhren bis ungefähr 1943. Die zivile Version war mit 49 Millimetern um 2 Millimeter kleiner und besaß anstatt der Eisenbahnminuterie eine Tachymeterskala. Die aktuelle Uhr verfügt zusätzlich über eine Datumsanzeige bei der Sechs und wurde natürlich technisch auf den neuesten Stand gebracht. Die 49 Millimeter große Stahluhr mit exklusiv für Longines hergestelltem Schweizer Automatikwerk kostet 3.410 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']