Longines: Neue Record-Modelle | Baselworld 2018

Dreizeigeruhr in vier Größen, Bicolor und 18 K Roségold erhältlich

Eine umfangreiche Erweiterung erfährt die Record-Kollektion von Longines. Die Modelle für Damen und Herren sind in Größen von 26, 30, 38,5 und 40 Millimeter erhältlich. Für die Herren- wie Damen-Uhren sind mechanische Werke im Angebot, die Longines mit einer Siliziumspirale ausstattet.

Die Longines Record mit einem 38,5 Millimeter messenden Gehäuse aus 18K Roségold.
Die Longines Record in Roségold besitzt ein blaues Zifferblatt mit Sonnenschliff und ist als Chronometer zertifiziert.
Die Bicolor-Variante der Record von Longines mit Automatikwerk hat einen Durchmesser von 28 Millimeter.
Die Bicolor-Variante der Record von Longines ist mit einer Ummantelung aus 18 K Roségold versehen. Sie kostet 2.950 Euro.

Die dadurch erreichbare Ganggenauigkeit garantiert die unabhängige Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC. Die Record-Uhren sind allesamt zertifizierte Chronometer. Bei den Bicolor-Modellen kommt die Manteltechnik zum Einsatz, bei der eine 0,2 Millimeter starke Goldschicht aufgetragen wird. Daneben gibt es ein Modell, dessen 38,5 Millimeter großes Gehäuse aus 18-karätigem Roségold besteht. Sein blaues Zifferblatt mit Sonnenschliff wird von 12 Indexen geschmückt und an einem blauen Alligatorlederband getragen. Es verfügt über das Kaliber L888.4 (Basis Eta A31.L11), das mit 25.200 Halbschwingungen getaktet ist und eine Gangautonomie von 64 Stunden besitzt. Die Record Automatik in 18 K Rosegold kostet 5.810 Euro. tw

Anzeige

[4676]

Kommentar zu diesem Artikel

  1. I have always loved Longines because of the high quality and good design at a good price. But the metal armband should have an extension possibility like Omega or Rolex. This would be most welcome. Thank you.
    D.V.P.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren