Longines: Neues Outfit für bekannte Uhrenmodelle

Saint-Imier Collection – Baselworld 2012

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 9. März 2012
Der Schaltradchronograph aus der Saint-Imier Collection von Longines
Der Schaltradchronograph aus der Saint-Imier Collection von Longines

In diesem Jahr bringt die Uhrenmarke Longines aus Saint-Imier bekannte Uhrenmodelle in einem neuen Gehäuse- und Zifferblattdesign. Die Gehäuseform der Saint-Imier Collection orientiert sich an einer Longines-Uhr von 1945. Stilelemente sind Kanten und Facetten sowie die Kombination aus geraden und geschwungenen Linien. Für Herren wurden der Schaltradchronograph adaptiert sowie das Uhrenmodell Retrograde Mondphase mit rückspringenden Anzeigen für Sekunde, Datum, Wochentag und zweite Zonenzeit. Die beiden Uhren besitzen nun neben dem neuen Gehäuse sportlichere Zeiger sowie nüchterne arabische Ziffern.

Der Retrograde Mondphase aus der Saint-Imier Collection von Longines
Der Retrograde Mondphase aus der Saint-Imier Collection von Longines

Im Innern versehen weiterhin exklusiv für Longines entwickelte Eta-Automatikkaliber ihren Dienst. Der Chronograph wird in Edelstahl voraussichtlich 2.390 Euro kosten; für das mehrfach retrograde Uhrenmodell beträgt der vorläufige Preis 2.960 Euro. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33791 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche