Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test
Download: Oris Chronoris Date im Test
Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.

Longines: The Longines Heritage 1969

Mit der The Longines Heritage 1969 lässt Longines einmal mehr ein Modell aus seiner uhrmacherischen Vergangenheit wieder aufleben. Inspiration holte sich die Swatch-Group-Marke von einem Zeitmesser der Ende der 1960er-Jahre entstanden ist.

Loninges: The Longines Heritage 1969
Loninges: The Longines Heritage 1969

Die Neuauflage weist die gleichen Stilelemente wie das Original auf: ein kissenförmiges Gehäuse und ein silberfarbenes, gebürstetes Zifferblatt. Auch das Datumsfenster platziert Longines wie 1969 zwischen vier und fünf Uhr.

Anzeige

Das Originalmodell von 1969 besitzt ein Gold-Gehäuse und ist im Longines-Museum in Saint-Imier ausgestellt
Das Originalmodell von 1969 besitzt ein Gold-Gehäuse und ist im Longines-Museum in Saint-Imier ausgestellt

Die The Longines Heritage 1969 zeigt sich im 36 mal 36 Millimeter großen Edelstahlgehäuse und besitzt roségoldfarbene Zeiger und Indexe. Angetrieben wird die 1.740 Euro teure Retro-Uhr vom Eta-Automatikwerk A31.L01. ks

Longines' Neuauflage: The Longines Heritage 1969
Longines’ Neuauflage: The Longines Heritage 1969
Produkt: Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Breitling hat die Navitimer 01 vergrößert. Ist sie nun besser? Lesen Sie es im Chronos-Test!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren