Longines: The Longines Heritage 1969

Kissenförmige Retro-Uhr

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 11. August 2016

Mit der The Longines Heritage 1969 lässt Longines einmal mehr ein Modell aus seiner uhrmacherischen Vergangenheit wieder aufleben. Inspiration holte sich die Swatch-Group-Marke von einem Zeitmesser der Ende der 1960er-Jahre entstanden ist.

Loninges: The Longines Heritage 1969
Loninges: The Longines Heritage 1969

Die Neuauflage weist die gleichen Stilelemente wie das Original auf: ein kissenförmiges Gehäuse und ein silberfarbenes, gebürstetes Zifferblatt. Auch das Datumsfenster platziert Longines wie 1969 zwischen vier und fünf Uhr.

Das Originalmodell von 1969 besitzt ein Gold-Gehäuse und ist im Longines-Museum in Saint-Imier ausgestellt
Das Originalmodell von 1969 besitzt ein Gold-Gehäuse und ist im Longines-Museum in Saint-Imier ausgestellt

Die The Longines Heritage 1969 zeigt sich im 36 mal 36 Millimeter großen Edelstahlgehäuse und besitzt roségoldfarbene Zeiger und Indexe. Angetrieben wird die 1.740 Euro teure Retro-Uhr vom Eta-Automatikwerk A31.L01. ks

Longines' Neuauflage: The Longines Heritage 1969
Longines’ Neuauflage: The Longines Heritage 1969
Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche