Louis Vuitton: Regatta-Countdown

Die Tambour Spin Time Regatta von Louis Vuitton
Die Tambour Spin Time Regatta von Louis Vuitton

Louis Vuitton richtet nicht nur den Vorentscheid des Segelwettbewerbs America’s Cup aus, sondern gestaltet auch dazu passende Uhren. Das neueste Modell heißt Tambour Spin Time Regatta und wurde vom Werke­produzenten Fabrique du Temps konstruiert. Außerhalb des Wassers handelt es sich um einen herkömmlichen Chronographen. Doch zu Beginn der Regatta-Vorstartphase (die zum Beispiel fünf Minuten dauert) betätigt der Segler den Drücker bei der Acht, woraufhin das Wort „Chrono“ bei der Zwölf durch ein rotes Feld mit der Aufschrift „Regate“ ersetzt wird. Gleichzeitig dreht sich das darunter liegende Stoppminutenzifferblatt nach rechts, sodass die 25 als Beginn eines roten Fünf-Minuten-Felds oben steht. Zu guter Letzt springen fünf Würfel in der rechten Zifferblatthälfte von Blau auf Rot und drehen sich während des Countdowns wieder zurück, um die Vorstartphase gut erkennbar zu timen. Doch damit nicht genug der Regattafunktionen: Der Minutenzähler bei der Zwölf bleibt nach den fünf Countdown-Minuten nicht stehen, sondern misst anschließend die Zeit des eigentlichen Rennens. Die 45,5 Millimeter große Weißgolduhr mit Alligatorlederband kostet 45.000 Euro. ak

Das könnte Sie auch interessieren