Louis Vuitton: Silberstaub

Neu an der Tambour sind das Silver-Dust-Zifferblatt und das marineblaue Alligatorlederband
Neu an der Tambour sind das Silver-Dust-Zifferblatt und das marineblaue Alligatorlederband

Als Koffermacher und Reiseartikelhersteller kreiert das Unternehmen Louis Vuitton seit seiner Gründung 1854 Produkte für all jene, die die Welt bereisen. Seit September 2002 bietet das Haus unter dem Markenlogo auch eine Uhrenkollektion an, die teils mit Mechanikwerken, teils mit Quarzwerken an die Handgelenke der Vielreisenden soll. So auch diese neue Variante der Tambour-Reihe: Mit der Silver Dust wird die Reihe um eine neue Farbkomposition erweitert. Die Uhr bietet eine GMT-Funktion und eine Datumsanzeige auf einem verhältnismäßig schlichten Zifferblatt in Silber mit Akzenten in Marineblau; als die Tambour zum ersten Mal vorgestellt wurde, spiegelte ihr Zifferblatt die Farben des berühmten Monogram Canvas wider. Das 39,5 Millimeter große Edelstahlgehäuse birgt im Inneren ein Automatikkaliber ETA 2893. Dieses sorgt dafür, dass die Dreizeiger-Zeitanzeige, das Datum und der GMT-Zeiger der für 2090 Euro erhältlichen Uhr ihren Dienst zuverlässig tun. dd

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren