Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Louis Vuitton: Tambour Damier Graphite Race

Rennsport-Uhren

Der Tambour Damier Graphite Race Chronograph von Louis Vuitton würdigt einmal mehr das berühmte schachbrettartige Damier-Muster. Dieses wurde bereits im Jahr 1888 von Georges Vuitton, dem Sohn von Louis Vuitton kreiert. Das für die Kollektion typische Vuitton-V ziert in leuchtendem Grün das schwarz-graue Zifferblatt und verleiht ihm eine extravagante Dynamik und einen coolen Rennsport-Look.

Louis Vuitton Tambour Damier Graphite Race Chronograph
Louis Vuitton: Tambour Damier Graphite Race Chronograph

Verantwortlich dafür zeichnet Louis Vuittons Kreativdirektor der Männerlinie Virgil Abloh. Im 46 Millimeter großen, kantigen Edelstahlgehäuse, das eine anthrazitfarbene PVD-Beschichtung erhält, zieht das Chronographenkaliber Eta 2894 seine Runden.

Anzeige

Getragen wird der markante Stopper am schwarzen Kautschukband, das ebenfalls auffällige grüne Akzente besitzt. Neben dem Stopper gibt es noch eine 41,5 Millimeter große Dreizeigerversion, in der ebenfalls ein Eta-Kaliber tickt. Der Chronograph ist für 6.550 Euro zu haben, das Dreizeigermodell kostet 4.500 Euro. ks

Louis Vuitton Tambour Damier Graphite Race
Louis Vuitton Tambour Damier Graphite Race

[14088]

Produkt: Download TAG Heuer Carrera Sport Chronograph im Test
Download TAG Heuer Carrera Sport Chronograph im Test
Mit dem Carrera Sport Chronographen bringt TAG Heuer endlich eine Manufaktur-Carrera mit klassischem, nicht skelettiertem Zifferblatt. Chronos hat den Stopper auf Herz und Nieren getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren