MB&F: Frosch-Uhr

Froschkönig: das Uhrenmodell HM3 Frog von MB&F
Froschkönig: das Uhrenmodell HM3 Frog von MB&F

Der Uhrenspezialist Max Büsser ist immer wieder für eine Überraschung gut. In diesem Jahr stellt er einen Froschkönig vor. Das Uhrenmodell HM3 Frog trägt dem Anspruch, den Max Büsser stellt – nämlich Zeitskulpturen zu schaffen – vollständig Rechnung. Wie der plastizierte Kopf eines Froschs mutet das Gehäuse an. Die Kegel für die Stunden- und Minutenanzeige ragen dabei wie Froschaugen über die Zifferblattfläche hinaus. Obwohl sie eigentlich nur Stunde, Minute, Sekunde, Datum und Tag/Nacht anzeigt, ist sie ein ausgetüfteltes Gebilde. Allein für das 47 mal 50 Millimeter große Gehäuse wurden schon 53 Komponenten verarbeitet. Erhältlich ist die Uhr in Titan mit blauem Rotor oder schwarz beschichtet in einer limitierten Edition mit grünem Rotor. Nur zwölf Stück wird es von der HM3 Frog mit grünem Rotor und mit geschwärztem Titangehäuse geben. Der Preis liegt bei 77.000 Schweizer Franken zuzüglich Mehrwertsteuer. dd

Produkt: Chronos 5/2020
Chronos 5/2020
Schwerpunktthema: Autos und Uhren +++ Praxistest: Porsche Design: Der 911er fürs Handgelenk +++ Oyster oder Royal Oak? Rolex gegen Audemars Piguet +++ Chronograph komplett zerlegt: Supertest: Montblanc 1858 Monopusher +++ Mit Hamilton im Rettungsflieger: Einsatz am Matterhorn +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren