MB&F: HM6 Alien Nation

Ein Saphirglasgehäuse für die dritte Version der ausgefallenen Uhr

Mit der Horological Machine N°6 Alien Nation lanciert MB&F bereits die dritte Version der außergewöhnlichen Uhr. Ihr Gehäuse besteht nun vollständig aus Saphirglas. Als Vorbild für die Form diente ursprünglich ein Raumschiff aus einer japanischen Zeichentrickserie. Passend dazu leuchtet das Modell jetzt dank großzügig verteilter Leuchtmasse und es ist mit einer sechsköpfigen Alien-Crew bestückt. Jede dieser Figuren ist individuell modelliert und wird von Hand aus Weißgold gefertigt.

MB&F: HM6 Alien Nation
MB&F: HM6 Alien Nation

Fünf der Aliens sitzen auf dem Uhrwerk, bei dem es sich wie bei der HM6 Space Pirate und der HM6 SV um ein Automatikwerk, Maschine genannt, handelt. Es verfügt über ein fliegendes Tourbillon mit beweglicher Titanabdeckung, die über die Krone auf der linken Seite des Gehäuses geschlossen und geöffnet werden kann. Unter zwei der anderen Glaskuppeln indizieren zwei Halbkugeln aus Aluminium die Uhrzeit mit Stunden und Minuten. Unter den Glaskuppeln gegenüber befinden sich Aluminiumturbinen, die als Windbremse die Geschwindigkeit des Aufzugs reduzieren. Getragen wird der ausgefallene Zeitmesser an einem grauen Alligatorlederband. Nur vier Stück der HM6 Alien Nation sind erhältlich. Diese unterscheiden sich jeweils durch die Farbe des verwendeten Leuchtmittels. Ob blau, türkis, grün oder lila leuchtend, das zeitanzeigende Raumschiff kostet in jeder Variante 547.000 Euro. ne

Anzeige

Die MB&F HM6 Alien Nation bei Nacht
Auf dem Automatikwerk "Maschine" sitzen fünf Aliens
Das Gehäuse der HM6 Alien Nation besteht aus Saphirglas
Das Profil der Horological Machine N°6 Alien Nation bei Nacht
Das Profil der MB&F HM6 Alien Nation

[1045]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren