Produkt: Download Marktübersicht: Mechanische Uhren unter 39 Millimeter
Download Marktübersicht: Mechanische Uhren unter 39 Millimeter
Das Angebot des Uhrenmarkts im Überblick: 90 mechanische Uhren unter 39 Millimeter zeigt die Marktübersicht aus UHREN-MAGAZIN 1.2018 mit Bild, Daten und Preis.

MB&F: Octopod

Ausgefallene Tischuhr mit sichtbarem Uhrwerk

Inspiration für die Octopod lieferte MB&F, wie auch schon bei der HM7 Aquapod, das Wasser. Die Form der Tischuhr erinnert mit ihren acht Beinen und dem großen Kopf an einen Oktopus. Die Idee für den kugelförmigen, transparenten Kopf stammt aus dem Science-Fiction-Film „Abyss”. In diesem tauchen die Hauptfiguren mit einem ähnlichen Helm in die Tiefen des Meeres ab. Bei der Octopod bildet die durchsichtige Kugel, die über eine kardanische Aufhängung an der achtbeinigen Basis befestigt und dadurch drehbar ist, das Gehäuse des Uhrwerks.

MB&F: Octopod in Silber
MB&F: Octopod in Silber

Beim Werk handelt es sich um ein von L’Epée entwickeltes Handaufzugskaliber mit einer Gangreserve von acht Tagen. Eine Besonderheit ist die Hemmung: Sie befindet sich auf dem Minutenzeiger. Der Rahmen der Uhr besteht aus Edelstahl, Nickel und palladiumbeschichtetem Messing. Die acht Beine der Octopod sind beweglich und lassen die Tischuhr in zwei Varianten stehen.

Anzeige

Uhrwerk der MB&F Octopod
Uhrwerk der MB&F Octopod

In stehendem Zustand misst die Octopod 28 Zentimeter in der Länge und 28 Zentimeter in der Höhe, geduckt ist sie 45 Zentimeter lang und 22 Zentimeter hoch. Erhältlich ist die 4,2 Kilogramm schwere Uhr in drei Versionen, die sich in der Farbe ihrer Beingelenke unterscheiden. Es gibt jeweils 50 Exemplare mit blau oder schwarz PVD-beschichteten Gelenken sowie 50 Exemplare mit Gelenken aus silberfarbenem Palladium. Die MB&F Octopod kostet 37.000 Euro. ne

[2749]

MB&F: Octopod in Schwarz
MB&F: Octopod in Blau
Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test
Download: Oris Chronoris Date im Test
Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren