Mehrfach-Weltrekord von Bulgari: Octo Finissimo Tourbillon Automatic | Baselworld 2018

Flachste Automatikuhr der Welt und flachstes Tourbillon der Welt

Bulgari stellt gleich mehrere neue Weltrekorde auf: Mit einer Gehäusehöhe von nur 3,95 Millimetern ist die Octo Finissimo Tourbillon Automatic nicht nur das flachste Tourbillon, sondern gleichzeitig auch die flachste Automatikuhr der Welt.

Weltrekord: Die Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatzic ist nicht nur das flachste Tourbillon, sondern auch die flachste Automatikuhr der Welt
Weltrekord: Die Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatzic ist nicht nur das flachste Tourbillon, sondern auch die flachste Automatikuhr der Welt

Damit entreißt Bulgari Piaget den erst zwei Monate alten bisherigen Weltrekord. Das Wettrennen um die flachste Automatikuhr hatten beide Manufakturen in den letzten zwölf Monaten auf die Spitze getrieben: Nachdem viele Jahre lang Piaget mit der 5,25 Millimeter hohen Altiplano und Kaliber 1208P (2,35 Millimeter hoch) die flachste Automatikuhr stellte, unterbot Bulgari diese Werte zunächst mit der im März 2017 vorgestellten Octo Finissimo Automatic (Gehäuse 5,15 Millimeter; Uhrwerk – Kaliber BVL 138 – 2,23 Millimeter).

Anzeige

Im Januar 2018 stellte Piaget seine Altiplano Ultimate Automatic vor: Ihr Gehäuse misst 4,3 Millimeter, wobei der Gehäuseboden gleichzeitig als Werkplatine dient, sodass man die Höhe des Werkes allein nicht in einem Zahlenwert angeben kann. Nach nur zwei Monaten verliert Piaget nun diesen Weltrekord wieder an Bulgari.

Wir haben die Bulgari Octo Finissimo Automatic auf der Baselworld 2018 bereits live gesehen:

Wristshot der Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatic
So liegt die 3,95 Millimeter falche Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatic am Handgelenk
Bulgari: Octo Finissimo Tourbillon Automatic live
Die Rückseite der Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatic live

Das neue Bulgari-Kaliber BVL 288 ist außerdem das flachste Automatikwerk der Welt. Es basiert auf dem bereits 2014 eingeführten Tourbillonkaliber BVL 268 mit Handaufzug, das mit 1,95 Millimetern Höhe genauso flach war. (Beide sind somit die flachsten Uhrwerke mit Tourbillon.) Der Käfig des fliegenden Tourbillons läuft in einem Kugellager. Das spart Bauhöhe, und Bulgari hat es geschafft, das Werk trotz zusätzlicher Automatikbaugruppe nicht höher werden zu lassen; dafür sorgt eine peripher auf der Gehäuserückseite angebrachte Schwungmasse. Sie besteht zur Hälfte aus Weißgold und zur Hälfte aus Aluminium, sodass die Schwerkraft immer die goldene Hälfte nach unten zieht.

Sehen Sie im Video wie die flachste Automatikuhr der Welt aussieht:

Die Uhr kann über die Krone auch per Hand aufgezogen werden. Um über die Krone die Zeit einzustellen, muss der Träger zuerst den Drücker bei vier Uhr betätigen. Auf der Rückseite der Octo Finissimo Tourbillon Automatic gibt eine Öffnung in Form der Eingangstüre zur Via Condotti Boutique in Rom den Blick auf das Uhrwerk frei.

Bulgari: Octo Finissimo Tourbillon Automatic
Bulgari-Kaliber BVL 288 mit peripher positioniertem Rotor
Bulgari-Kaliber: BVL 288 in der Unterzifferblatt-Ansicht

Neben der aufregenden Technik überzeugt die Uhr auch durch ihr starkes Design. Das bereits bekannte superflache Octo-Gehäuse aus sandgestrahltem Titan mit achteckigem Grundbau, quasi-qudratischer Optik und runder Lünette spielt virtuos mit den Formen; das geringe Gewicht des superleichten Titanbands passt gut zum ultraflachen Gehäuse und die unter Verzicht auf ein klassisches Zifferblatt sichtbare Mechanik erzeugt eine gelungene technische Optik. Die Octo Finissimo Tourbillon Automatic misst 42 Millimeter im Durchmesser und ist wasserdicht bis 30 Meter. Sie ist auf 50 Exemplare limitiert und kostet 125.000 Euro. Die Limitierungsnummer (1-50) ist auf die Krone der Weltrekord-Uhr aufgebracht. buc

[4507]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren