Meistersinger: Bell Hora

Einzeigeruhr mit Schlagwerk

Die für ihre Einzeigeruhren bekannte Uhrenmarke Meistersinger feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Grund genug für die Marke eine besondere Komplikation in ihre Kollektion mit aufzunehmen. Das neue Modell Bell Hora schlägt zu jeder vollen Stunde einen Glockenton und kündigt so dem Träger eine neue Stunde an.

Meistersinger: Bell Hora
Meistersinger: Bell Hora

Meist zählen Uhren mit der sogenannten Sonnerie au Passage die Zeit mit ihrem Läutwerk – also für jede Stunde ein Glockenschlag. Das widerspricht jedoch der Meistersinger-Idee der Entschleunigung und dem intuitiven Erfassen der Zeit. Deshalb wird exakt zu jeder vollen Stunde nur ein Mal die Klanggabel geschlagen. Mit Hilfe des Drückers oberhalb der Krone kann das Zeitsignal auch ausgeschaltet werden. Eine schwarze Markierung zeigt an, ob das Schlagwerk aktiv ist oder nicht. Auf dem blauen oder elfenbeinfarbigen Zifferblatt sind die zweistelligen Stundenzahlen von 01 bis 24 Uhr spiralförmig dargestellt. Das 43 Millimeter große Edelstahlgehäuse beherbergt das Automatikkaliber Sellita SW 200, das um den Stundenschlag erweitert wurde. Die Uhr wurde jüngst mit dem renommierten Designpreis Red Dot Award ausgezeichnet. Kostenpunkt: 3.490 Euro
[14494]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren