Produkt: Download Einzeltest:  A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Download Einzeltest: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Präzision trifft auf Eleganz: die Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne trägt das Lange-Großdatum prominent bei zwölf Uhr und bei der Sechs eine kleine Sekunde mit Mondphasenanzeige. Das UHREN-MAGAZINS testet das jüngste Mitglied der Saxonia-Familie.

Meistersinger: Salthora Meta – Baselworld 2015

Erst im letzten Jahr ganz neu auf den Markt gebracht, bekommt die Salthora von Meistersinger dieses Jahr schon eine Schwester mit neuem Äußeren: die Salthora Meta. Die Zifferblattfarben (Creme, Weiß, Schwarz und Blau) sind die gleichen, aber die Schrift der Ziffern sowie ganz besonders die Unterzifferblätter der springenden Stunde wurden überarbeitet.

Meistersinger: Salthora Meta in Schwarz
Meistersinger: Salthora Meta in Schwarz

Meistersinger: Salthora Meta in Weiß
Meistersinger: Salthora Meta in Weiß

Die sportlichere Optik steht der neuen Salthora Meta aber gut zu Gesicht. Interessanter bleibt dennoch die Technik: Synergies Horlogères SA aus Biel entwickelte für Meistersinger ein Modul, dass die Stundenanzeige besonders exakt springen lässt. Das Modul sitzt auf dem bewährten Eta 2824 oder wahlweise dem Sellita SW 200. Werk und Zusatzmechanismus arbeiten in einem 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuse. Jedes Exemplar der Meistersinger Salthora Meta kostet 2.598 Euro. mg

Anzeige

Mehr über die Meistersinger Salthora von 2014 erfahren Sie hier.

Meistersinger: Salthora Meta in Creme
Meistersinger: Salthora Meta in Creme

Meistersinger: Salthora Meta in Blau
Meistersinger: Salthora Meta in Blau
Produkt: Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Das UHREN-MAGAZIN testet die Neuinterpretation der Panerai Luminor, die mit Manufakturkaliber und flachem Gehäuse ausgestattet ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren