Mercure: Zweite Uhren-Serie

Die neue Monopulsante von Mercure
Die neue Monopulsante von Mercure (Bild: Marcus Krueger - www.photo-krueger.de Tel. 0170-3110100)

Die Uhrenmarke Mercure aus dem südbadischen Lörrach präsentiert die zweite Auflage ihres Uhrenmodells Monopulsante. Nun mit einem hellen statt schwarzen Zifferblatt ausgestattet, wird die Uhr nach wie vor von einem Unitas-Handaufzugskaliber mit Schaltrad angetrieben, das Markeninhaber Klaus Jakob zum Ein-Drücker-Chronographen umbaut. Während die erste Serie aus dem Jahr 2009 nur 50 Exemplare umfasste, stehen nun 125 Uhren bereit. Mit Schraubenunruh und Schwanenhalsfeinregulierung kostet die Monopulsante 4.700 Euro; wer die abgebildete Standardwerkausführung bevorzugt, spart 900 Euro. ak

Das könnte Sie auch interessieren