Michel Herbelin: Newport Chronographe automatique | Baselworld 2018

Newport-Chronograph mit modernem Uhrwerk und Outfit

Martina Richter
von Martina Richter
am 7. Mai 2018

Anlässlich des 30. Geburtstages seiner 1988 entworfenen Kollektion Newport hat das französische Uhrenatelier Michel Herbelin den Newport Chronographe automatique komplett neugestaltet. Der „Stapellauf“ der weltweit auf 300 nummerierte Exemplare limitierten Auflage erfolgte auf der Baselword 2018.

Michel Herbelin: Newport Chronographe automatique
Michel Herbelin: Newport Chronographe automatique

Mit imposanter Lünette, dem Steuerradmotiv auf der Krone, schlanken Indizes in Form stilisierter Bootsrumpfe und den mittigen Bandanstößen kann der Chronograph seine Gene nicht verbergen. Vieles ist aber auch neu. So ist das mit drei Facetten gearbeitete 43-Millimeter-Edelstahlgehäuse komplett anthrazitgrau PVD-beschichtet. Die Drücker, welche die nach wie vor geriffelte, jedoch jetzt konisch geformte Krone einrahmen, nehmen eine rechteckige facettierte Silhouette an. Die Lünette mit dem eingravierten Schriftzug „Newport“ wird von fünf Schrauben im Stile der Seilwinden von Segelschiffen geziert und rahmt ein schwarzes Zifferblatt aus UD-Carbon. Auf diesem finden sich die Tri-Compax-Anordnung der Hilfszifferblätter, ein blauer Höhenring und schwarze Nickelzeiger, die speziell für Michel Herbelin entworfen wurden. Sie sind ebenso mit Leuchtmasse beschichteten wie die Indizes.

Michel Herbelin: Newport Chronographe automatique, 2.495 Euro
Michel Herbelin: Newport Chronographe automatique, 2.495 Euro

Der bis zehn Bar druckfeste Newport Chronographe automatique ist mit dem vergleichsweise neuen Automatikkaliber Sellita SW510 ausgestattet und wird an einem Armband aus extrem widerstandsfähigen FKM-Kautschuk getragen. Er kostet 2.495 Euro. Eine vorgesehene unlimitierte Version in Edelstahl, mit blauem Sonnenschliff-Zifferblatt und goldfarbenem Lederarmband wird für 2.250 Euro zu haben sein. MaRi

[4866]

Patek Philippe: Der automatische Flyback-Chronograph mit Jahreskalender Referenz 5960/1

Vor mehr als zehn Jahren präsentierte Patek Philippe das erste eigene Chronographenkaliber mit Flyback-Funktion und einseitig aufziehendem Rotor. Zusätzlich stattete das Genfer Familienunternehmen die Referenz 5960 mit einem Jahreskalender, einer Gangreserve- und einer Tag-Nacht-Anzeige aus. Beständig und immer mit dem Bewusstsein für die … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33240 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']