Mido: Commander Icône

2 neue Varianten der eleganten Mido

Mido bringt den eleganten Chronometer Commander Icône, der zur Baselworld mit schwarzem Blatt erschienen war, in zwei neuen, hellen Varianten: Beide tragen ein silberfarbenes Zifferblatt, bei einer von ihnen sind Lünette, Zeiger, Indexe und der Rahmen des Tag-Datums-Fensters PVD-vergoldet.

Mido: Commander Icône in Edelstahl
Mido Commander Icône mit Automatikwerk Eta C07.821
Mido: Commander Icône in Bicolor

Im Inneren des 42 Millimeter großen und bis fünf Bar wasserdichten Edelstahlgehäuses arbeitet nach wie vor das Automatikwerk Eta C07.821 mit Silizium-Unruhfeder. Sie ist unempfindlich gegenüber Magnetfeldern und Temperaturschwankungen, was unter dem Strich der Ganggenauigkeit des Uhrwerks zugutekommt. An den Arm des Trägers kommt die Technik mit dem Edelstahl-Commander für 1.120 Euro und mit der Bicolor-Version für 1.190 Euro. gb

Anzeige

[2357]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren