Mido: Multifort Escape Horween Special Edition

Sonderedition der Dreizeigeruhr mit speziellen Armbändern

Die Schweizer Uhrenmarke Mido lanciert eine Sonderediton der zur Baselworld 2017 vorgestellten Multifort Escape. Das besondere der Dreizeigeruhr ist ihr PVD-beschichtetes Edelstahlgehäuse im Used-Look. Nun erscheint das Modell in einer limitierten Sonderedition mit zwei austauschbaren, ausgefallenen Lederbändern aus der Horween-Gerberei in Chicago.

Mido: Multifort Escape Horween Special Edition mit schwarzem Horween-Lederband in Football-Optik
Mido: Multifort Escape Horween Special Edition mit schwarzem Horween-Lederband in Football-Optik

Die Multifort Escape Horween Special Edition kommt mit einem braunen Kalbslederband und einem schwarzen Kalbslederband mit beigefarbenen Nähten, dessen Oberfläche an einen Football erinnert. Im Innern der 44 Millimeter großen Uhr arbeitet das Automatikkaliber Eta C07.611 mit 80 Stunden Gangautonomie, das bei Mido Kaliber 80 genannt wird.

Anzeige

Mido: Multifort Escape Horween Special Edition mit braunem Horween-Lederband
Mido: Multifort Escape Horween Special Edition mit braunem Horween-Lederband

Auf dem schwarzen Zifferblatt mit Genfer Streifendekor befindet sich ein Datumsfenster bei sechs Uhr; Zeiger und Ziffern sind mit beigefarbener Superluminova ausgestattet. 950 Euro kostet die Sonderedition mit den beiden speziellen Armbändern. ks

[3575]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren