Mido: Multifort Patrimony Chronograph

Nostalgie in Blau

Bei der neuen Multifort Patrimony Chronograph von Mido gehen Retro-Look und zeitgemäße Mechanik Hand in Hand.

Mido: Multifort Patrimony Chronograph
Mido: Multifort Patrimony Chronograph (Bild: aurelien bergot)

Während das mit Sonnenschliff verzierte blaue Zifferblatt und das schmale Gehäuse mit seinen Pilzdrückern dem Multifort Multichrono aus dem Jahr 1937 nachempfunden sind, bietet das Caliber 60 eine Gangreserve von 60 Stunden.

Anzeige

Das auf dem Eta A05.H31 basierende Automatikwerk stellt seine hochwertigen traditionellen Dekorationen durch den transparenten Gehäuseboden zur Schau. Die Multifort Patrimony Chronograph hat einen Durchmesser von 42 Millimetern und kostet 1.950 Euro. sz

Produkt: Download: Tudor Heritage Black Bay Chrono im Test
Download: Tudor Heritage Black Bay Chrono im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den Heritage Black Bay Chrono, den ersten Manufakturchronographen aus dem Hause Tudor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren