Montblanc: Klassisch-elegant oder sportlich

Der schneebedeckte Gipfel des Montblanc diente der Simplo Filler Pen Co. GmbH 1913 nicht nur als neuer Namensgeber, sondern inspirierte sie auch zu ihrem berühmten Markenzeichen – einem stilisierten weißen Stern. 1997 erweiterte der Schweizer Hersteller sein Portfolio und gründete eine Uhrenmanufaktur in der traditionsreichen Stadt Le Locle.

Montblanc: Meisterstück Heritage Perpetual Calendar
Montblanc: Meisterstück Heritage Perpetual Calendar

Ihr uhrmacherisches Debüt gab die Marke mit der Kollektion Meisterstück, benannt nach dem gleichnamigen Schreibgerät aus dem Jahr 1924. Heute setzt sich das Portfolio von Montblanc aus klassisch-eleganten Zeitmessern und sportlichen Uhren zusammen. Dabei kommen Liebhaber der Haute Horlogerie vor allem bei den Modellen der Linien Nicolas Rieussec und Villeret 1858 ins Schwärmen. Wie die ideale Verbindung zeitloser Ästhetik und hoher Uhrmacherkunst aussieht, demonstriert etwa die Meisterstück Heritage Kollektion mit ihrem Modell Meisterstück Heritage Perpetual Calendar. Ein poliertes und satiniertes Rotgoldgehäuse bildet den passenden Rahmen für das silberfarbene Zifferblatt mit verschiedenen Kalenderanzeigen und einer Mondphase. Besonders praktisch ist dabei die selbsttätige Unterscheidung des Manufakturwerks zwischen Jahren mit und ohne Schalttag. Ein braunes Alligatorlederarmband rundet die elegante Erscheinung ab. juk

Anzeige

Bei IBG 2014 – Das feinste Uhrendinner Deutschlands konnten Sie die Uhren von Montblanc kennenlernen und sich mit Thomas Schnädter unterhalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.watchtime.net/uhrenmesse-uhrendinner.

Montblanc: Thomas Schnädter, Managing Director Deutschland
Montblanc: Thomas Schnädter, Managing Director Deutschland

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren