Montblanc: Mehrfach nützlich

Auf 58 Exemplare limitiert: der Vintage Chronograph aus der Montblanc Collection Villeret 1858
Auf 58 Exemplare limitiert: der Vintage Chronograph aus der Montblanc Collection Villeret 1858

Der Vintage Chronograph aus der mit Minerva-Werken ausgestatteten Montblanc Collection Villeret 1858 macht die Stoppfunktion dreifach nutzbar. Zum einen lassen sich mit Hilfe des Handaufzugskalibers MB M16.29 Intervalle bis 30 Minuten messen. Des Weiteren trägt das emaillierte Goldzifferblatt im Stil der Minerva-Chronographen des angehenden 20. Jahrhunderts eine schneckenförmige Tachymeterskala, die auch sehr geringe Geschwindigkeiten anzeigt. Zu guter Letzt liegt am Zifferblattrand eine Telemeterskala, mit deren Hilfe sich Entfernungen, zum Beispiel von Gewittern, ermitteln lassen: Beim Blitzschlag startet der Träger den Chronographen; wenn beim Donnerhall 30 Sekunden vergangen sind, beträgt die Entfernung etwa zehn Kilometer. Ebenfalls klassisch: Der Stopper ist als Ein-Drücker-Chronograph ausgeführt. Dieses moderne Stück Markengeschichte mit fein bearbeitetem Innenleben kostet in Rotgold 37.000 Euro und in Weißgold 39.000 Euro; die Modelle sind auf je 58 Exemplare limitiert. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren