Montblanc: Meisterstück Heritage Date Automatic – SIHH 2014

Inspiriert vom namensgebenden Schreibgerät vereint die neue Meisterstück Heritage-Kollektion die verschiedenen Facetten der bisherigen Montblanc-Uhrenlinien. Ganz pur mit den Anzeigen Stunde, Minute, Sekunde und Datum kommt dabei die Date Automatic daher. Umso ausdrucksstärker wirken die Design-Codes. Die Zeit wird über facettierte Zeiger in klassischer Dauphine-Form angezeigt, welche sich über einem bombierten silber-weißen Zifferblatt mit kunstvollem Sonnenschliff bewegen. Dabei verweisen sie an dem leicht abfallenden Zifferblattrand auf ebenfalls facettierte Stundenindices in Keilform von drei unterschiedlichen Längen. Den Stundenkreis komplettiert eine modellprägende römische Zwölf.

Montblanc: Meisterstück Heritage Date Automatic
Montblanc: Meisterstück Heritage Date Automatic

Einen schönen Kontrast zu den glänzenden Elementen bietet der gebläute Sekundenzeiger. Im Innern des 41-Millimeter-Gehäuses von 9,7 Millimetern Bauhöhe arbeitet das Automatikkaliber MB 24.17. Die Bezeichnung verrät dabei, dass es sich um kein Manufakturkaliber handelt. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und zeigt ebenfalls alle Erkennungsmerkmale des Meisterstück Heritage-Designs – eine schmale, konvexe, polierte Lünette, senkrecht abfallende Flanken mit horizontalem Satinschliff, fein geschwungene Bandanstöße, ein bombiertes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas oben und einen Saphirglasboden. Getragen wird die Meisterstück Heritage Date Automatic an einem großschuppigen, braunen Alligatorenlederband mit Edelstahl-Dornschließe. Zum persönlichen Zeitmesser wird sie für 2.090 Euro. MaRi

Anzeige

Bereits vorgestellte Meisterstück Heritage-Modelle:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren