Montblanc: Star Legacy Nicolas-Rieussec-Chronograph | SIHH 2018

Überarbeiteter Automatik-Chronograph mit Scheibenanzeige

Montblanc interpretiert seinen 2008 eingeführten Nicolas-Rieussec-Chronographen zum SIHH 2018 neu und präsentiert ihn als Star Legacy Nicolas-Rieussec-Chronograph. Der Eindrücker-Chronograph mit seinen charakteristischen Scheibenanzeigen ist eine Hommage an den französischen Uhrmacher Nicolas Rieussec, der 1821 den ersten Tintenchronographen erfand.

Montblanc: Star Legacy Nicolas-Rieussec-Chronograph
Nicolas Riessec präsentierte 1821 den ersten patentierten Chronographen. Dieser schrieb mit Tinte auf Scheiben.

In dieser neuen Version wurde das silbrigweiße Zifferblatt vollständig überarbeitet. Der dezentrale Stundenring und die Drehscheiben des Chronographen aus Titan sind gewölbt, um einen dreidimensionalen Effekt zu erzielen. Die arabischen Ziffern wurden verschlankt und sind von einer präzisen Minuteneinteilung in Schienenoptik umgeben. Abgerundet wird das Gesamtdesign von klassischen gebläuten Blattzeigern. Das Datum bei sechs Uhr wird von eine Rähmchen unterstrichen, das mit gebläuten Schrauben auf das Zifferblatt aufgebracht ist.

Anzeige

Angetrieben wird der Monopusher-Chronograph in seinem 44,8 Millimeter messenden und bis drei Bar wasserdichten Edelstahlgehäuse von dem automatischen Chronographenwerk MB R200. Es verfügt über einen Säulenradmechanismus und eine vertikale Kupplung. Dank seiner beiden Federhäuser beträgt die Gangreserve von 72 Stunden.

Montblanc: Star Legacy Nicolas-Rieussec-Chronograph
Der Chronograph mit den charakteristischen Scheibenanzeigen von Montblanc.

Der Star Legacy Nicolas-Rieussec-Chronograph wird mit einem blauen Alligatorlederarmband aus der Montblanc-eigenen Pelleteria in Florenz inklusive einer Dreifachfaltschließe aus Edelstahl geliefert. Er kostet 7.450 Euro. tw

Sie interessieren sich für Montblanc? Dann besuchen Sie die Manufaktur doch selbst einmal!
Die Chronos-Leserreise macht’s möglich, weitere Informationen finden Sie hier.

[3330]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren