Produkt: Download: IWC Portugieser Chronograph Edition 150 Years im Test
Download: IWC Portugieser Chronograph Edition 150 Years im Test
Mit dem Portugieser Chronnograph Edition 150 Years kommt ein Manufakturkaliber in den Klassiker von IWC. Die Chronos-Redaktion hat den eleganten Stopper ausführlich getestet.

Montblanc: Summit 2+ Smartwatch

Mit LTE und größerem Gehäuse

Montblanc entwickelt seine Luxussmartwatch-Sparte kontinuierlich weiter. Nachdem die Hamburger 2017 mit der Summit ihre erste Smartwatch vorgestellt hatten, folgte mit der Summit 2 ein Jahr später eine deutlich verbesserte zweite Generation. Auf dieser baut die neue Summit 2+ auf, dafür steht allein schon der Name.

Montblanc: Summit 2+
Montblanc: Summit 2+

Viele Features sind geblieben: So entspricht die Neue ebenfalls den Designcodes der Mechanikuhrenlinie 1858 und verfügt über eine drehbare Krone und zwei Funktionsdrücker. Dank einer großen Auswahl an wählbaren Anzeigen, Zeigern, Hintergründen und Funktionen lassen sich insgesamt über 1000 Zifferblattvarianten unter dem Saphirglas kombinieren. Geblieben sind auch das Google-Betriebssystem WearOS und der Prozessor Snapdragon Wear 3100. Allerdings ist die Uhr mit 43,5 Millimetern jetzt wieder größer als ihre Vorgängerin mit 42 Millimetern – wenngleich nicht mehr ganz so voluminös wie die ursprüngliche Summit mit 46 Millimetern.

Anzeige

Größenvergleich: Montblanc Summit 2 und Summit 2+
Größenvergleich: Montblanc Summit 2 und Summit 2+

Damit ist auch das AMOLED-Display größer geworden: Es beträgt 1,28 Zoll (32,5 mm) statt 1,20 Zoll (30,5 mm). Da trifft es sich gut, dass auch der Akku mit 440 statt 340 Milliamperestunden mehr Kapazität mitbringt, zumal die Summit 2+ jetzt auch über ein LTE-Modul verfügt. So kann man, anders als bei den Vorläufermodellen, auch ohne gekoppeltes Handy Nachrichten empfangen und telefonieren – Lautsprecher und Mikrofon eingebaut. Über WLAN, GPS, Bluetooth und NFC, um etwa das Bezahlsystem Google Pay zu nutzen, verfügte schon die Summit 2. Die Summit 2+ bietet ein Rundumpaket für Outdoor-Aktivitäten: Neben dem erwähnten GPS bietet sie Geschwindigkeits-, Höhen- und Luftdruckmesser sowie einen Kompass. Reisende können vorinstallierte Apps nutzen wie die neue Timeshifter-App – sie soll aufgrund von Analysen des Schlafverhaltens und des Flugplans helfen, den Jetlag zu minimieren – oder die ebenfalls neue Travel-Info-App, welche lokale Reiseinformationen bietet.

Montblanc: Summit 2+ schwarz
Montblanc: Summit 2 im bronzefarbenen Stahlgehäuse
Montblanc: Summit 2+ im roségoldfarbenen Stahlgehäuse
Montblanc: Summit 2+ in Edelstahl

Durch den Always-On-Farbumgebungsmodus bleibt das Zifferblatt ständig sichtbar, trotzdem soll die Uhr dank des Akkus einen ganzen Tag lang laufen. Während die Summit 2 in der einfachsten Variante schon für 970 Euro erhältlich war, kostet die Summit 2+ jetzt 1.170 Euro. Ihr Edelstahlgehäuse ist in vier Farben erhältlich: stahlfarben, roségold- und bronzefarben sowie schwarz DLC-beschichtet, dazu gibt es eine reiche Auswahl an austauschbaren Armbändern.

[12341]

Produkt: Download Die Geschichte: Breitling Navitimer
Download Die Geschichte: Breitling Navitimer
Die Navitimer ist eine Ikone in der Uhrenwelt. Erfahren Sie hier alles zur Entstehung und Geschichte des Uhrenmodells, das 1952 erstmals vorgestellt wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren