Montblanc: TimeWalker Chronograph Rally Timer Counter Limited Edition 100 – SIHH 2017

Im Video: Wie sich der Manufakturchronograph von der Armband- zur Stopp- und Tischuhr wandelt

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 8. Februar 2017

Röhrende Motoren und Überholmanöver bei Höchstgeschwindigkeit beschleunigen den Herzschlag eines Mannes unweigerlich. Dasselbe gilt für mechanische Armbanduhren mit spannendem Design und komplexer Technik – sprich: Chronographen. Der TimeWalker Chronograph Rally Timer Counter Limited Edition 100 von Montblanc lässt sich aus dem Armband nehmen und als Stoppuhr oder per ausklappbarem Ständer als Tischuhr nutzen.

Wristshot des Montblanc TimeWalker Chronograph Rally Timer Counter Limited Edition 100
Wristshot des Montblanc TimeWalker Chronograph Rally Timer Counter Limited Edition 100

Der Chronograph bietet eine kleine Sekunde bei sechs Uhr, einen darüber angeordneten 30-Minuten-Zähler bei zwölf Uhr sowie eine Tachymeterskala, mit der der Träger anhand des roten Sekundenzeigers aus der Mitte die Geschwindigkeit über eine bestimmte Strecke ermitteln kann.

Der TimeWalker Chronograph Rally Timer Counter Limited Edition 100 von Montblanc lässt sich durch Abnahme des Lederbands in eine Stoppuhr verwandeln.
Der TimeWalker Chronograph Rally Timer Counter Limited Edition 100 von Montblanc lässt sich durch Abnahme des Lederbands in eine Stoppuhr verwandeln.
[Foto: Frank Hülsbömer, 2016]

In der 50 Millimeter großen Titanuhr arbeitet das Manufaktur-Handaufzugskaliber MB M16.29 von der in Montblanc aufgegangenen Manufaktur Minerva. Das besondere Werk bedingt den hohen Preis von 37.000 Euro für eines der auf 100 Exemplare limitierten Modelle. ak

Das Handaufzugskaliber MB M16.29 der Schweizer Manufaktur Montblanc
Das Handaufzugskaliber MB M16.29 der Schweizer Manufaktur Montblanc

 

Die Verwandlung zwischen den unterschiedlichen Funktionsweisen der Uhr zeigt Ihnen Watchtime.net im Video:

Omega: Seamaster Planet Ocean 600m Co-Axial Master Chronometer GMT – Baselworld 2016

Omega rüstet seine Taucheruhrenlinie Planet Ocean auf die neuen magnetfeldgeschützten und von der METAS getesteten Manufakturwerke um. Gleichzeitig gibt es auch am Design Veränderungen. So ist es Omega bei der Planet Ocean GMT mit zweiter Zeitzone zum ersten Mal gelungen, eine zweifarbige Keramikskala für die Lünette herzustellen. Der … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32656 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']