Montblanc: TimeWalker World-Time Northern Hemisphere und Southern Hemisphere – SIHH 2013

Mit den Weltzeituhren TimeWalker World-Time Northern Hemisphere und Southern Hemisphere rückt die Uhrenmarke Montblanc jeweils eine Erdhalbkugel in den Blick des Vielreisenden. Passend dazu tragen die beiden Uhrenmodelle verschiedene Städtenamen auf ihrem feststehenden Außenring, sodass sich die Bewohner der nördlichen beziehungsweise südlichen Halbkugel besonders gut zurechtfinden.

Weltzeituhr von Montblanc: die TimeWalker World-Time Northern Hemisphere...
Weltzeituhr von Montblanc: die TimeWalker World-Time Northern Hemisphere…

Allerdings ist die Northern Hemisphere nutzerfreundlicher, da sie schlichtweg mehr Landmasse zeigt. Bei ihrem südlichen Pendant steht die Antarktis im Zentrum, umgeben von viel Wasser und einigen Landspitzen. Um dieses Missverhältnis auszugleichen, trägt jede Uhr das Zifferblattmotiv und die Referenzorte des jeweils anderen Modells als Gravur auf dem Gehäuseboden.

Anzeige

...und die TimeWalker World-Time Southern Hemisphere
…und die TimeWalker World-Time Southern Hemisphere

Bei der Uhr für die Südhalbkugel dreht sich die 24-Stunden-Scheibe durch eine entsprechende Modifikation des Eta-Automatikkalibers 2893-1 gegen den Uhrzeigersinn und trägt die Stundenzahlen in aufsteigender statt absteigender Reihenfolge. Beide Uhren bestehen aus Edelstahl und messen 42 Millimeter. Die Northern Hemisphere kommt mit einem strukturierten Rindslederband und kostet 3.790 Euro; für die Southern Hemisphere mit Edelstahlband werden 4.390 Euro fällig. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren