Mühle-Glashütte: Robuster Stopper

Harter Bursche: der Marinus Chronograph von Mühle-Glashütte
Harter Bursche: der Marinus Chronograph von Mühle-Glashütte

Der Marinus Chronograph Special Edition Fulda Challenge der sächsischen Uhrenmarke Mühle-Glashütte macht einiges mit: Sein 44 Millimeter großes Gehäuse mit der auffälligen roten Lünette ist dank DLC-Beschichtung besonders kratzfest und hält mithilfe eines 2,5 Millimeter dicken Saphirglases einem Wasserdruck von 30 Bar stand. Die Uhr wird 250-mal für 3.500 Euro angeboten. Sie ist nach dem arktischen Dekathlon Fulda Challenge in der nordkanadischen Provinz Yukon benannt, bei dem die Uhrenmarke Mühle-Glashütte im Januar erstmals als offizieller Zeitnehmer auftrat. Doch auch Markenchef Thilo Mühle und seine Frau sind hart im Nehmen:

Die Fulda Challenge 2012
Die Fulda Challenge 2012 (Bild: HŠussermann/Fulda)

Bei minus 40 Grad Celsius nahmen sie an einer der zehn Disziplinen, dem Halbmarathon, teil. Weitere Etappen bewältigten die Teilnehmer unter anderem mit Schneeschuhen, Hundeschlitten und Skidoos. ak

Das könnte Sie auch interessieren