Nivrel: Neue Skelettrepetition

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 10. November 2009
Das Modell in Roségold mit Gehäuse-Gravur kostet 17.745 Euro
Das Modell in Roségold mit Gehäuse-Gravur kostet 17.745 Euro

Die Uhrenmarke Nivrel stellt zum Jahresabschluss eine neues Modell der Répétition Squelette vor. Einmal mehr wurden dabei Arbeiten aus dem Uhrmacher- und Goldschmiedehandwerk verbunden. Das Ergebnis ist die neue Variante des Modells „Arcade”, die zu den neuen skelettierten Repetitionen aus der Edition Pièce Unique gehört. Genau wie die Schwestermodelle gibt die Arcade durch die extreme Skelettierung den Blick auf den Repetitionsmechanismus frei. Die Brücken der Arcade sind in geschwungenen Mustern skelettiert, graviert und werden je nach Ausführung teilweise mit Diamanten besetzt. Etwas Besonderes hat sich Nivrel für das Gehäuse, in dessen Innern ein ETA 2891-A2 sitzt, ausgedacht. Aus den Flanken des Roségoldgehäuses werden keltische Ornamente sowie der Nivrel-Schriftzug herausgraviert und anschließend mit einem purpurroten, halbtransparenten Kaltemaille-Lack aufgefüllt und glänzend poliert. Die 42 Millimeter Automatikuhr wird Edelstahl, Rosé und Weißgold angeboten ist ab 8.860 Euro erhältlich. km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche