Produkt: Download: Omega Seamaster Railmaster im Test
Download: Omega Seamaster Railmaster im Test
Die Omega Seamaster Railmaster erinnert in ihrem Retro-Look an die langjährigen Beziehungen zwischen Omega und der Eisenbahn.

Nomos Glashütte: Club Automat 175 Years Watchmaking Glashütte

Limitierte Sonderedition

Nomos Glashütte feiert mit verschiedenen Sondereditionen den Beginn der Feinuhrmacherei in Glashütte im Jahr 1845 und somit das Jubiläum “175 Jahre Uhrmacherei in Glashütte”. Jüngstes Sondermodell ist die Club Automat 175 Years Watchmaking Glashütte, das die Manufaktur in drei neuen Farbversionen in limitierter Stückzahl von 175 auflegt.

Limitiert auf jeweils 175 Stück: die Sonderedition Nomos Glashütte Club Automat 175 Years Watchtmaking Glashütte
Limitiert auf jeweils 175 Stück: die Sonderedition Nomos Glashütte Club Automat 175 Years Watchtmaking Glashütte (Bild: NOMOS Glashuette)

Das Jubiläumsmodell gibt es in den Zifferblattfarben Blau, Grün und Schwarz unter den Namen Club Automat navy, Club Automat olive und Club Automat onyx. Die Modelle besitzen ein 40 Millimeter großes Edelstahlgehäuse mit gewölbtem Saphirglas, das bis 20 Bar druckfest bleibt.

Anzeige

Im Innern arbeitet das automatische Manufakturkaliber DUW 5001 mit Chronometerzertifikat, das neben der Glashütte-typischen Dreiviertelplatine auch das hauseigene Nomos-Swing-System mit temperaturgebläuter Unruhspirale bietet.

Die Sonderedition Nomos Club Automat 175 Years Watchmaking Glashütte ist mit dem automatische Manufakturkaliber DUW 5001 ausgestattet
Die Sonderedition Nomos Club Automat 175 Years Watchmaking Glashütte ist mit dem automatische Manufakturkaliber DUW 5001 ausgestattet (Bild: NOMOS Glashuette)

Dieses kann durch einen Saphirglasboden betrachtet werden. Zeiger und Indexe stattet Nomos zur besseren Ablesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen mit Superluminova aus. Jedes der drei Modelle kommt mit einem eigenen Armband: die grüne Version mit einem hellgrauen Textilband (1.960 Euro), das blaue Modell mit einem blauschwarzen Textilband (1.960 Euro) und das schwarze mit dem Nomos-Metallband (2.240 Euro). ks

[14483]

 

 

Produkt: Download: Mühle-Glashütte ProMare Chronograph im Test
Download: Mühle-Glashütte ProMare Chronograph im Test
Chronos hat die brandneue Sportuhr von Mühle-Glashütte, den ProMare Chronograph, auf seine sportlichen und Alltagsqualitäten getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren