Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau | Watches & Wonders 2021

Großes Update – neues, markantes Aussehen für die klassische Tangente

Die Tangente von Nomos Glashütte sagt zu den meisten Designeingriffen „Nein”. Deshalb hat das Update auch drei Jahre gedauert.

Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau
Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau (Bild: NOMOS Glashuette)

Die Tangente Update in Nachtblau erhält jetzt das von Nomos Glashütte völlig neu gedachte Datum. Bei diesem rahmt eine patentierte Anzeige am durchbrochenen Zifferblattrand über lang gestreckte Ausschnitte hindurch den jeweils aktuellen Tag. In der Version der Tangente Update Nachtblau ist diese besondere Anzeige zudem mit grüner Leuchtfarbe belegt, wodurch die Datumsanzeige auch bei Dunkelheit erkennbar ist. Die Tangente hat dadurch ein neues Aussehen erhalten, bleibt aber unverkennbar.

Anzeige

Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau mit patentierter Datumsanzeige
Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau mit patentierter Datumsanzeige (Bild: NOMOS Glashuette)

Der patentierte Datumsmechanismus lässt sich vorwärts und rückwärts schalten und gehört zum automatischen Nomos-Manufakturkaliber DUW 6101, das in die klassische Tangente von 41 Millimetern Durchmesser und nur 7,8 Millimetern Höhe passt. Dass dies möglich ist, dafür sorgt seine geringe Bauhöhe von nur 3,6 Millimetern, die ein speziell geformtes Zahnrad, welches in die Datumsscheibe eingreift, ermöglicht. Für hohe Präzision sorgt das Nomos-Swing-System.

Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau mit dem Kaliber DUW 6101
Nomos Glashütte: Tangente Update in Nachtblau mit dem Kaliber DUW 6101 (Bild: NOMOS Glashuette)

Die bis fünf Bar druckfeste Uhr wird am Nomos-typischen Armband aus Horween Genuine Shell Cordovan getragen und kostet 3.200 Euro. MaRi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren