Nomos, Sinn, Mühle & Co.: 6 maritime Uhren aus Deutschland

Deutsche Uhren mit maritimen Designs und Funktionen

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 9. Mai 2018

Sie lieben das Meer und das Leben an der Küste – und halten auch mal eine steife Brise aus? Dann sind diese Uhren genau das Richtige für Sie.

Maritime Uhr #1: Nomos Glashütte Ahoi Datum Signalblau

Blau wie das Meer: Nach der gedeckt dunkelblauen Ahoi Atlantik brachte Nomos Glashütte 2017 eine knallige Version, die ihrem Beinamen „Signalblau“ alle Ehre macht. Außerdem wurde der Antrieb auf das DUW 5101 mit eigener Hemmungsbaugruppe upgegradet. Edelstahl, 40 Millimeter, 20 Bar, Manufakturkaliber DUW 5101, Automatik, 3.620 Euro

Nomos Glashütte: Ahoi Datum Signalblau
Nomos Glashütte: Ahoi Datum Signalblau

Maritime Uhr #2: Sinn Spezialuhren 240 St GZ

Gezeitentafel fürs Handgelenk von Sinn Spezialuhren: Einfach die HW1-Markierung auf den Zeitpunkt des letzten Hochwassers einstellen und mithilfe des Stundenzeigers auf der blauen Skala den Wasserstand der aktuellen Tide ablesen. Das nächste Hochwasser findet dann bei HW2 statt. Edelstahl, 42 Millimeter, 10 Bar, Sellita SW 220, Automatik, 1.660 Euro

Sinn Spezialuhren: 240 St GZ
Sinn Spezialuhren: 240 St GZ

Maritime Uhr #3: Glashütte Original Senator Chronometer

Im Stil historischer Schiffschronometer hat die Manufaktur Glashütte Original diesen eleganten Zeitmesser gestaltet – und der jüngsten Version die Farbe von Wasser gegeben. Die Gangreserveanzeige wird von einem komplexen Planetengetriebe gesteuert, das hinter dem Glasboden auch noch gut aussieht. Weißgold, 42 Millimeter, 5 Bar, Manufakturkaliber 58-01, Automatik, Chronometer, 27.200 Euro

Glashütte Original: Senator Chronometer
Glashütte Original: Senator Chronometer

Maritime Uhr #4: Mühle-Glashütte S.A.R. Rescue-Timer Bronze

Vor 15 Jahren hat Mühle-Glashütte diesen bis 1.000 Meter wasserdichten „Search-and-Rescue“-Zeitmesser zusammen mit den Seenotrettern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger entwickelt. Nun gibt es ein Jubiläumsmodell in seewasserbeständiger Aluminiumbronze. Bronze und Kautschuk, 42,5 Millimeter, 100 Bar, modifiziertes Sellita SW 200, Automatik, 150 Exemplare, 2.200 Euro

Mühle-Glashütte: S.A.R. Rescue-Timer Bronze
Mühle-Glashütte: S.A.R. Rescue-Timer Bronze

Maritime Uhr #5: Tutima M2 Coast Line

Leicht, korrosionsbeständig und bis 300 Meter wasserdicht: Die neue Titanuhr von Tutima eignet sich fürs Schwimmen, Segeln und andere Wassersportarten genauso wie für den Alltag, in dem es gern einmal etwas rauer zugehen darf. Dank reduziertem Design und viel Leuchtmasse lässt sich die M2 Coast Line auch bei nebligen Küstenspaziergängen jederzeit einwandfrei ablesen. Titan, 43 Millimeter, 30 Bar, Eta 2836, Automatik, 1.590 Euro

Tutima: M2 Coast Line mit Titangehäuse und Titanarmband
Tutima: M2 Coast Line

Maritime Uhr #6: Meistersinger Salthora Meta X

Das erste Sportmodell von Meistersinger, die Taucheruhr Salthora Meta X, gewinnt der Farbe des Meeres eine weitere Facette ab: Dunkelmetallisch schimmert das Zifferblatt, über dem sich – typisch für Meistersinger – nur ein Zeiger dreht. Die Stunde wird dank eines Mechanikmoduls springend bei der Zwölf angezeigt. Edelstahl und Keramik, 43 Millimeter, 20 Bar, modifiziertes Eta 2824, Automatik, 2.998 Euro

Meistersinger: Salthora Meta X
Meistersinger: Salthora Meta X

ak

[2183]

 

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33461 Modelle von 796 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']