Obamas Uhr wird zum Bestseller

 Redaktion
von Redaktion
am 17. Februar 2009
Jenseits des politischen Alltags: Auch die Uhren des neuen US-Präsidenten stoßen auf großes Interesse
Jenseits des politischen Alltags: Auch die Uhren des neuen US-Präsidenten stoßen auf großes Interesse

Schon bevor Barack Obama als 44 Präsident der USA vereidigt wurde, entpuppte er sich als idealer Werbeträger. Nike vermerkt eine verstärkte Nachfrage nach Sportbekleidung, seit der ehemalige Senator von Illinois auf dem Weg zum Fitnessstudio regelmäßig in Jacken und Hosen des Herstellers gezeigt wurde. Auch die Fanartikelabeilung des Baseballteams der Chicago White Sox verkauft dank des präsidialen Fans und Mützenträgers Barack Obama mehr Kappen als je zuvor. Und natürlich diskutierten Uhrenenthusiasten über den Zeitmesser des US-Präsidenten. In jüngster Zeit zeigte sich Barack Obama fast immer mit einer schlichten schwarzen Uhr. Sowohl bei seiner Amtseinführung, als auch bei der Unterzeichnung seiner ersten Verfügung trug der US-Präsident den Quarzzeitmesser am Handgelenk. Die Uhr bekam Obama als Geschenk seiner Beschützer vom Secret Service zum 46. Geburtstag am 4. August. Sie trägt das Logo des Geheimdienstes. Der Chronograph mit der schlichten Bezeichnung JGC 6500 ist für 325 Dollar, also rund um 250 Euro, beim Hersteller Jorg Gray zu haben. Auf das Logo des Secret Service muss man aber verzichten. Und gedulden muss man sich auch, denn natürlich ist sie zurzeit ausverkauft.
In den Jahren zuvor hatte Obama zumeist eine sportliche Uhr aus der Serie 1500 von TAG Heuer getragen. Ihr Nachfolgemodell, die Aquaracer, wird in den USA auch verstärkt nachgefragt.
Barack Obama ist beileibe nicht der einzige Präsident, dem man auf das Handgelenk gesehen hat. Von Bill Clinton trug oftmals eine einfache Digitaluhr von Timex. Auch George W. Bush wurde zumeist mit einer Uhr des amerikanischen Herstellers gesehen. Zu einiger Bekanntheit haben es unter anderem auch die Uhren von John F. Kennedy (eine Omega und eine goldene Rolex, die er von Marilyn Monroe bekommen hatte) und von Dwight D. Eisenhower gebracht. Der Präsident trug unter anderem eine Rolex Day-Date Ref. 6511 und eine Vulcain Cricket. wam

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']