Omega: Bleibt Zeitnehmer bei Olympia

Jens Koch
von Jens Koch
am 28. September 2009
Verlängern die Zusammenarbeit: Nicolas Hayek, Nick Hayek, Jacques Rogge, Stephen Urquhart
Verlängern die Zusammenarbeit: Nicolas Hayek, Nick Hayek, Jacques Rogge, Stephen Urquhart

Omega bleibt bis 2020 offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele. Das gaben Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees und Nicolas Hayek (Präsident des Verwaltungsrats der Swatch Group), Nick Hayek Jr. (CEO Swatch Group) und Omega-Präsident Stephen Urquhart bekannt. Omega war schon bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles offizieller Zeitnehmer. jk

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']