Omega: De Ville Trésor – Baselworld 2014

Nostalgisches Goldstück

Jens Koch
von Jens Koch
am 2. April 2014
Omega: De Ville Trésor, Gelbgoldgehäuse
Omega: De Ville Trésor, Gelbgoldgehäuse

Mit der De Ville Trésor lässt Omega ein besonders flaches Goldmodell von 1949 wieder aufleben. In ihr tickt das Kaliber Master Co-Axial 8511, die amagnetische Handaufzugsversion des Manufakturwerk 8500. Der geniale Magnetfeldschutz mit amagnetischen Teilen schützt nicht nur vor Feldern jeder Stärke, er erlaubt auch hier einen Glasboden. Die 40-Millimeter-Uhr ist mit einem Gehäuse in Weiß-, Gelbgold oder in Omegas eigener besonders dunkelroten Legierung Sedna-Gold ab 10.050 Euro erhältlich. jk

Ein Wristshot des Modells ist in der Liste Die Top 10 Wristshots – Baselworld 2014 zu sehen.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']