Produkt: Das UHREN-MAGAZIN testet die Oris Kaliber 111
Das UHREN-MAGAZIN testet die Oris Kaliber 111
Gelingt die Premiere des Oris-Kalibers 111 in der gleichnamigen Uhr? Ein Test.

Omega: De Ville Trésor Power Reserve

Flache Gelbgolduhr mit Handaufzug

Eine elegante Uhr sollte möglichst flach sein – auch wenn sie eine Zusatzfunktion bietet. Diesen Grundsatz beherzigt Omega mit der neuen De Ville Trésor Power Reserve: Ihr Gehäuse aus 18-karätigem Gelbgold ist nur 10,07 Millimeter hoch.

Omega: De Ville Trésor Power Reserve
Omega: De Ville Trésor Power Reserve

Das Handaufzugskaliber 8935 bietet eine Gangreserve von 72 Stunden. Wie viel davon verbleibt, zeigt die entsprechende Anzeige bei 12 Uhr. Sie liegt direkt gegenüber der kleinen Sekunde bei 6 Uhr, woraus sich eine schöne Symmetrie ergibt. Die 40 Millimeter große Uhr ist wie fast alle Omega-Uhren als Master Chronometer zertifiziert und unter anderem gegen Magnetfelder bis 15.000 Gauß geschützt. Sie wird mit einem grauen Lederband am Arm befestigt und ist bis 30 Meter wasserdicht. Für 17.100 Euro wechselt die Omega De Ville Trésor Power Reserve den Besitzer. buc

Anzeige

[14525]

Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren