Omega: Ganz im Zeichen von Olympia

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 16. März 2011
Omega Seamaster Aqua Terra 44 London Chronograph
Omega Seamaster Aqua Terra 44 London Chronograph

Noch knapp 500 Tage – dann starten die Olympischen Sommerspiele 2012 in London. Anlass für die Schweizer Uhrenmarke Omega schon jetzt seinen 25. Auftritt als offizieller Zeitnehmer bei den olympischen Spielen mit dem Uhrenmodell Seamaster Aqua Terra 44 London Chronograph zu feiern. 


Ebenfalls aus olympischem Anlass enthüllten die Uhrenmarke und das Olympische Organisationskomitee am 14. März auf dem Londoner Trafalgar Square die Countdown-Uhr, die die verbleibende Zeit bis zum 27. Juli 2012 in Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden herunter zählen wird. Die Konstruktion ist 6,5 Meter hoch, 5 Meter breit und wiegt ungefähr 4 Tonnen. Insgesamt zehn Menschen waren zwei Tage lang mit dem Aufbau der Uhr auf dem Trafalgar Square beschäftigt.

Neue Omega-Markenbotschafterin Jessica Ennis
Neue Omega-Markenbotschafterin Jessica Ennis

Zu dieser Enthüllung trat auch die neue Markenbotschafterin von Omega, die Siebenkampf-Weltmeisterin Jessica Ennis aus England, erstmals auf. Die Sportlerin erweitert den illustren Kreis der Omega-Botschafter, zu dem unter anderem auch George Clooney, Nicole Kidman und Michael Phelps gehören.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']