Omega: Seamaster Planet Ocean Auto – Baselworld 2016

Neue Taucheruhr von Omega

Jens Koch
von Jens Koch
am 16. März 2016

Omega überarbeitet zur Baselworld 2016 seine beliebte Planet-Ocean-Kollektion. Die neuen Taucheruhren sind alle METAS-zertifiziert und bis 15.000 Gauß magnetfeldgeschützt. Damit können ihnen auch die stärksten Magnete nichts anhaben. Die Seamaster Planet Ocean Auto hält mit ihrem 43,5-Millimeter-Gehäuse zudem Wasserdruck bis 60 Bar stand.

Omega Seamaster Planet Ocean Auto
Omega Seamaster Planet Ocean Auto

Auf der Drehlünette aus schwarzer Keramik und orangem Kautschuk kann man seine Tauchzeit ablesen. Im Innern steckt das automatische Manufakturkaliber Omega 8900 mit aufwendiger Co-Axial-Hemmung und 60 Stunden Gangreserve. Mit frei schwingender Siliziumspiralfeder und Feinregulierung über Unruhgewichte wird sie den Chronometeranforderungen der COSC gerecht. In Edelstahl mit schwarzem Zifferblatt kostet die Neue Taucheruhr von Omega 5.700 Euro, in Titan mit grauem Zifferblatt 7.100 Euro. jk

Interview: Mats Hummels sagt, was er an einer Uhr gut findet

Mats Hummels ist neuer Markenbotschafter von TAG Heuer. Nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern traf Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher den Fußball-Weltmeister und zweimaligen deutschen Meister im Bayerischen Hof in München. Im Interview sagt der sympathische Weltklasseverteidiger, was er an Uhren gut … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche