Omega: Speedmaster Speedy Tuesday 2 “Ultraman” Limited Edition

Zweite Speedy-Tuesday-Uhr nach zwei Stunden ausverkauft

Anlässlich des Erfolgs des Hashtags #speedytuesday, den Uhrensammler und Fratellowatches-Blogger Robert-Jan Broer auf Instagram etablierte, lancierte Omega im Januar 2017 die erste “Speedy Tuesday”-Uhr. Das Modell war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Heute stellte Omega seine zweite “Speedy Tuesday” in einer limitierten Auflage von 2.012 Exemplaren vor, deren Design von der berühmten Moonwatch von 1967 und der Speedmaster Ultraman von 1968 inspiriert ist. In weniger als zwei Stunden war auch die Speedmaster Speedy Tuesday 2 “Ultraman” Limited Edition ausverkauft.

Omega: Speedmaster Speed Tuesday 2 Ultraman Limited Edition
Omega: Speedmaster Speed Tuesday 2 Ultraman Limited Edition

Die Omega Speedmaster Speedy Tuesday 2 “Ultraman” Limited Edition vereint die typischen Merkmale einer Omega Speedmaster und verbindet sie mit Merkmalen der ursprünglichen Omega Speedmaster Ultraman. Diese war im vierten Teil der japanischen Ultraman-Serie aus den 1970er-Jahren zu sehen, da ihr orangefarbener zentraler Stoppsekundenzeiger zum Anzug des Monsters Attack Teams aus der Filmproduktion passte.

Anzeige

Die neue Omega Speedmaster Speedy Tuesday 2 “Ultraman” Limited Edition besitzt ebenfalls einen Sekundenzeiger in derselben Abmessung sowie Farbe des Vorbilds und auch die Science-Fiction-Serie spielte bei der Gestaltung des limitierten Chronographen eine Rolle.

Omega: Speedmaster Ultraman von 1968
Omega: Speedmaster Ultraman von 1968

So sind die ersten drei Stoppminuten des Totalisators bei drei Uhr orange, da die Hauptfigur Ultraman der gleichnamigen Serie nur drei Minuten im Superheldenmodus bleiben konnte. Orange sind außerdem das “Tachymétre” auf der schwarzen Aluminiumlünette, der Speedmaster-Schriftzug auf dem schwarzen Zifferblatt und die Stundenindexe. Weitere Akzente erhält das klassische Speedmaster-Zifferblatt durch die Abbildung der Silhouette des Ultramans-Kopfes in der kleinen Sekunde bei der Neun.

Omega: Speedmaster Speed Tuesday 2 Ultraman Limited Edition seitlich
Die Omega Speedmaster Speedy Tuesday 2 ist auf 2.012 Exemplare limitiert

Antrieb liefert der Omega Speedmaster Speedy Tuesday 2 “Ultraman” Limited Edition das Manufakturkaliber 1861 mit Handaufzug. Es sitzt in einem 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse, das fünf Bar druckfest ist. Der Gehäuseboden des Chronographen ist geschlossen und mit diversen Gravuren versehen, unter anderem finden sich dort die Limitierungsnummer und der Hashtag #speedytuesday. Getragen wird die limitierte Speedmaster an einem schwarz-orangen NATO-Armband oder an einem schwarzen Lederband. Beide Bänder werden zusammen mit Bandwechselwerkzeug in einer sechseckigen Box geliefert. Alle 2.012 Exemplare der Speedy Tuesday 2 konnten ausschließlich über den Online-Shop von Omega reserviert werden und waren innerhalb von 1 Stunde und 53 Minuten ausverkauft. Der Preis lag bei jeweils 6.020 Euro. ne

Rückseite der Omega Speedmaster Speedy Tuesday 2 "Ultraman" Limited Edition
Die Rückseite der Omega Speedmaster Speedy Tuesday 2 “Ultraman” Limited Edition zeigt diverse Gravuren, unter anderem den Hashtag #speedytuesday und die Limitierungsnummer

[5830]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren