Oris: Aquis Depth Gauge Chronograph – Baselworld 2015

Der Aquis Depth Gauge Chronograph von Oris ist die zweite Evolutionsstufe der Dreizeigeruhr Aquis Depth Gauge von 2013. Hier wie dort kommt ein einfacher, aber genialer Tiefenmesser nach dem Boyle-Mariotte-Prinzip zum Einsatz: Wasser dringt in einen Kanal im Saphirdeckglas ein und presst die darin enthaltene Luft zusammen.

Oris: Aquis Depth Gauge Chronograph
Oris: Aquis Depth Gauge Chronograph (Bild: Oris)

Wo das dunkle Wasser und die helle Luft aufeinandertreffen, lässt sich von einer gelben Skala die Tauchtiefe ablesen. Der Chronograph und die Uhrzeit werden vom Sellita SW 500 angetrieben.

Anzeige

Oris: Aquis Depth Gauge Chronograph, Rückseite
Oris: Aquis Depth Gauge Chronograph, Rückseite

Untergebracht ist das Automatikkaliber in einem 48 Millimeter großen Edelstahlgehäuse mit Keramiklünette. Die 4.500 teure Uhr kommt in einem wasserfesten Kunststoffkoffer mit zusätzlichem Edelstahlband und Bandwechselwerkzeug. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren