Oris: Big Crown Calibre 473

Innovative Gangreserveanzeige

Für diese brandneue Version seiner Big Crown hat Oris eine neue Variante seines Kalibers 400 mit der Bezeichnung Calibre 473 entwickelt.

Oris Big Crown Calibre 473
Oris Big Crown Calibre 473

Die Uhr mit dem für Oris typischen “Pointer Date” und der kleinen Sekunde besitzt wie das Vorbild von 1938 ein Handaufzugswerk. Auf der Rückseite hat Oris für das 5-Tage-Werk eine Gangreserveanzeige integriert. Für die spezielle Konstruktion mit einem innovativen Rad, dass die sonstige Friktionslösung überflüssig macht, hat die Schweizer Marke ein Patent angemeldet.

Anzeige

Das Werk der Oris Big Crown Calibre 473
Das Werk der Oris Big Crown Calibre 473

Wie üblich verfügt das Kaliber über hohen Magnetfeldschutz, einen empfohlenen Wartungsintervall von 10 Jahre und eine ebenso lange Garantie.

Die Oris Big Crown Calibre 473 am Arm
Die Oris Big Crown Calibre 473 am Arm

Das Edelstahlgehäuse mit 38 Millimeter Durchmesser verfügt über Saphirgläser vorn und hinten. Es wird mit einem nachhaltigen Armband aus Rothirschleder von Cervo Volante am Arm getragen, das über eine neue Faltschließe mit stufenloser Verstellung verfügt. Die Neuheit kostet 4.200 Euro.

Produkt: Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Chronos testet die Big Crown Propilot Worldtimer von Oris mit zweiter Zeitzone. Wie schlägt sich die Fliegeruhr in der Praxis?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren