Oris: Big Crown Timer Chronograph

Oris kombiniert mit dem Big Crown Timer Chronograph die Stopp- mit der Timer-Funktion und führt ein neues Design in die Big-Crown-Kollektion ein. Das Gehäuse wächst von 42 auf 46 Millimeter, sein Edelstahl ist nun mit einer dunkelgrauen PVD-Beschichtung überzogen. Auf dem Zifferblatt schneiden die Totalisatoren die Ziffern Sechs, Neun und Zwölf nicht mehr ab – Chronographenanzeigen und Stundenskala erscheinen nun gemeinsam. Alle Ziffern, Zeiger und Indexe tragen eine Superluminova-Schicht. Das Datum rutscht von der Drei zwischen die Vier und Fünf.

Oris: Big Crown Timer Chronongraph
Oris: Big Crown Timer Chronongraph

Die Timer-Funktion des Big-Crown-Chronographen lässt sich über die drehbare, geriffelte Lünette bedienen: So kann die Minutenskala auf dem Rehaut zum Vorwählen einer Zeitspanne genutzt werden. Antrieb und Steuerung aller Anzeigen obliegt dem Automatikwerk Eta-Valjoux 7750. Der bis drei Bar druckfeste Big-Crown-Timer-Chronograph kostet 2.750 Euro. mg

Produkt: UHREN-MAGAZIN 5/2019
UHREN-MAGAZIN 5/2019
JUBILÄUMSAUSGABE +++ MILLENIALS: Wie die 30er-Generation die Uhrenwelt prägt +++ 30 Uhren für die Menschen um die 30 +++ TEST: IWC SPITFIRE AUTOMATIC

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren