Oris: Challenge International de Tourisme 1932

Limitiert auf 1.932 Stück: die Challenge International de Tourisme 1932 von Oris
Limitiert auf 1.932 Stück: die Challenge International de Tourisme 1932 von Oris

Das neue Big-Crown-Sondermodell widmet der Schweizer Uhrenhersteller Oris einem polnischen Flugteam der 1940er Jahre. Dieses hatte im Jahr 1932 den Reiseflugzeugwettbewerb Challenge International de Tourisme der FAI (Féderation Aéronautique International) in Berlin gewonnen. Den Hinweis darauf liefert eine Gravur auf dem Gehäuseboden und die als Gegenwicht am Sekundenzeiger angebracht Ziffer 06 – die damalige Startnummer des polnischen Flugzeugs. Ebenso limitiert Oris die Sonderedition auf 1.932 Exemplare. Ansonsten zeigt sich die Challenge International de Tourisme 1932 im Outfit der klassischen Big Crown mit der typischen geriffelten Lünette. Das 44 Millimeter große Edelstahlgehäuse hält dank seiner verschraubten Krone bis 100 Meter wasserdicht. Somit wird auch das innen liegende Automatikkaliber Selitta SW 200 mit rotem Oris-Rotor vor eindringendem Wasser geschützt. Das limitierte Uhrenmodell kostet 1.400 Euro und wird in einer Spezialbox mit Feuerzeug geliefert. ks

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren