Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Oris: Kaliber 111 – Baselworld 2015

Oris hat sein 2014 vorgestelltes Kaliber 110 – das erste Manufakturwerk seit über 30 Jahren – zum Kaliber 111 weiterentwickelt und zudem industrialisiert. Das Zehn-Tage-Werk tickt nun im unlimitierten Uhrenmodell Kaliber 111, das dank des neuen Werkes neben der Gangreserveanzeige auch ein Datum besitzt. Die 43 Millimeter große Uhr gibt es in Edelstahl mit grauem oder anthrazitfarbenem Zifferblatt (4.900 Euro) sowie in Roségold mit silberfarbenem oder braunem Gesicht (13.500 Euro). Ein schönes Detail: Alle vier Datumsscheiben sind in der Farbe des jeweiligen Zifferblatts gehalten.

Oris: Kaliber 111, Edelstahl
Oris: Kaliber 111, Edelstahl

Oris: Kaliber 111, Roségold
Oris: Kaliber 111, Roségold

Getragen werden die Uhren an Alligatorlederbändern; für die Stahlvarianten gibt es wahlweise ein Edelstahlband. Oris hat fast alle Lieferanten für die Werkteile gewechselt, um das Kaliber 111 in Großserie herstellen zu können; keines der 20 Unternehmen gehört zur Swatch Group, sodass die Belieferung langfristig gesichert ist.

Anzeige

Oris: Manufakturkaliber 111
Oris: Manufakturkaliber 111

Dies sind die drei wichtigsten Neuerungen: 1) Die Zugfeder ist jetzt länger und besteht aus einer verbesserten Legierung, um die Gangstabilität, die bei Langläufern mit nur einem Federhaus immer ein Problem darstellt, zu erhöhen. 2) Das Patent für die nichtlineare Gangreserveanzeige, die die letzten, kritischen Tage größer anzeigt als die ersten, wurde nun gewährt, sodass Oris stolz die Patentnummer auf dem großen Federhaus präsentieren kann. 3) Die selbst entwickelte Feinregulierung wurde mit einem neuen Zahnrad ausgestattet, sodass sich der Gang noch feinstufiger justieren lässt. ak

Produkt: Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Chronos testet die Big Crown Propilot Worldtimer von Oris mit zweiter Zeitzone. Wie schlägt sich die Fliegeruhr in der Praxis?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren