Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019
UHREN-MAGAZIN 2/2019
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Panerai: Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-Handed – SIHH 2014

Acht Tage lang können Linkshänder die Zeit von der neuen Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-Handed von Panerai ablesen, bis sie den drei Federhäusern des hauseigenen Handaufzugskalibers P.2004/9 neue Energie zuführen müssen. Das robuste, 8,2 Millimeter hohe Chronographenwerk, das Intervalle bis 30 Minuten misst, wird über einen einzigen Drücker gestartet, gestoppt und nullgestellt; Additionsstoppungen sind aufgrund der Ein-Drücker-Konstruktion nicht möglich. Die verbleibende Gangreserve wird auf der Werkrückseite von einem kleinen Zeiger auf einer Kreissegmentskala dargestellt. Die 47 Millimeter große Titanuhr trägt die Referenznummer PAM00579; sie wird lediglich 300-mal gebaut und kostet 17.300 Euro. ak

Panerai: Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-Handed
Panerai: Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-Handed

Panerai: Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-Handed, Rückseite
Panerai: Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-Handed, Rückseite
Produkt: Chronos 03/2018
Chronos 03/2018
Was sich bei Breitling alles ändert: Neuer Chef, neues Logo, neue Uhren +++ Messen Basel & Genf +++ Patek Philippe: Was die Nautilus so besonders macht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren