Panerai: Luminor für Linkshänder

Die Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-handed 8 Days Titan 44 mm
Die Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-handed 8 Days Titan 44 mm

Schon in den 1940er Jahren lieferte die Uhrenmarke Panerai einzelne „Linkshänderuhren“ – also Zeitmesser, bei denen sich die Krone auf der linken Seite befindet – an die italienischen Kampftaucher. Wahrscheinlich wurden am linken Arm dann ein Unterwasserkompass oder ein Tiefenmesser getragen. Auch bei der neuen „Luminor 1950 Chrono Monopulsante Left-handed 8 Days Titan 44 mm“ findet sich die Krone mit dem typischen Schutzbügel auf der linken Seite.
Gegenüber bei der Zwei ist der Drücker des Ein-Drücker-Chronographen positioniert. Auf dem braunen Sandwichzifferblatt lassen sich die gestoppten Sekunden und Minuten ablesen. Eine kleine Sekunde befindet sich bei der Neun.
Durch den Glasboden des 44-Millimeter-Titangehäuses kann man das Manufakturkaliber P.2004/9 mit Handaufzug betrachten. Die verbleibende Gangreserve wird auf einer Brücke angezeigt. Drei Federhäuser speichern Energie für acht Tage Gangautonomie. Über ein Schaltrad und eine vertikale Kupplung werden die Chronographenfunktionen gesteuert. Der Chronograph ist auf 150 Exemplare limitiert und kostet 14.900 Euro. jk

Das könnte Sie auch interessieren