Panerai: Pocket Watch 3 Days Oro Rosso

Die Panerai Pocket Watch 3 Days Oro Rosso räumt auf mit dem Klischee, die Taschenuhr sei ein Relikt aus alten Tagen, und demonstriert, dass sich die Zeit auch jenseits des Handgelenks auf stilvolle Weise ablesen lässt. Ihr kissenförmiges Radiomir-Gehäuse mit 50 Millimetern Durchmesser beherbergt das Handaufzugswerk P.3001/10 mit einer Gangreserve von drei Tagen, die auf der Rückseite der Uhr indiziert wird.

Panerai: Pocket Watch 3 Days in Oro Rosso, sprich Rotgold
Panerai: Pocket Watch 3 Days in Oro Rosso, sprich Rotgold

Sehr klassisch gehalten ist das Zifferblatt mit den für Panerai typischen Baton-Stundenmarkierungen und Ziffern an den Kardinalpunkten. Ein Sonnenschliff verleiht ihrem braunen Zifferblatt besondere Tiefe. Wie seit den 1930er-Jahren bei Panerai üblich, besteht es aus zwei übereinander liegenden Scheiben. Eine dazwischenliegende Schicht aus Super-Luminova leuchtet außergewöhnlich hell durch die aus der oberen Scheibe ausgeschnittenen Stundenmarkierungen. Getragen wird die Taschenuhr an einer massiven Goldkette. Sie erscheint in einer auf 50 Exemplare limitierten Auflage. Die rotgoldene Panerai Pocket Watch 3 Days Oro Rosso kostet 55.000 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren