Panerai: Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica

Dieser Uhrengigant für die Westentasche – die Taschenuhr misst 59 Millimeter im Durchmesser – kleidet sich in ein Radiomir-Gehäuse aus schwarzer Keramik. Die Uhrenmanufaktur Panerai verbaut darin das Kaliber P.2005/S mit Handaufzug und Tourbillon-Regulator.

Die Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica von Panerai
Die Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica von Panerai

Die zwölf Indizes verbinden das Gehäuse mit dem geschwärzten Werk, welches in der Mitte der Uhr förmlich zu schweben scheint. Die technikaffine Anmutung wird einmal mehr vom skelettierten Zifferblatt unterstrichen. Drei Federhäuser sorgen für eine Gangreserve von sechs Tagen, ablesbar über eine Anzeige im Gehäuseboden. Zum Ausgleich von gravitationsbedingten Gangfehlern dreht sich das Tourbillon auf einer senkrecht zur Unruh stehenden Achse zweimal pro Minute um sich selbst. Limitiert ist die Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica auf 50 Stück und kostet jeweils 165.000 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren