Panerai Radiomir 1940 Chrono Tradition – SIHH 2014

Panerai präsentiert auf der SIHH 2014 eine Kollektion aus drei Chronographen, die sich auf ein historisches Vorbild beziehen. Von der Radiomir 1940 Chrono Tradition gibt es je eine Version in Platin mit weißem Zifferblatt (PAM 518, 59.900 Euro), Rotgold (PAM 519, 44.900 Euro) und Weißgold (PAM 520, 46.900 Euro). Die Uhren atmen historisches Flair, nicht nur, weil sie statt Saphirglas mit einem Plexiglas ausgestattet sind. Die Zifferblätter der Platin- und Weißgoldvarianten sind unmittelbar einem Modell nachempfunden, das die Officine Panerai Ende der 1930er Jahre gebaut haben.

Panerai Radiomir 1940 Chrono Tradition in Rotgold
Panerai Radiomir 1940 Chrono Tradition in Rotgold

Panerai Radiomir 1940 Chrono Tradition in Weißgold
Panerai Radiomir 1940 Chrono Tradition in Weißgold
Panerai Radiomir 1940 Chronograph Tradition
Panerai Radiomir 1940 Chrono Tradition in Platin

Im Inneren der Uhren tickt kein Manufakturwerk von Panerai, sondern das Kaliber Minerva 1323 von Montblanc, das bei Panerai unter OP XXV geführt wird. Alle Modelle sind auf je 100 Stück limitiert und haben einen Durchmesser von 45 Millimetern. buc

Historisches Vorbild
Historisches Vorbild fürs Zifferblatt: Panerai-Uhr aus den späten 1930er Jahren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren