Produkt: Download: TAG Heuer Autavia Calibre 5 im Test
Download: TAG Heuer Autavia Calibre 5 im Test
Die TAG Heuer Autavia verbindet Elemente verschiedener Vorgängermodelle mit modernen Details und kommt das erste Mal ohne Stoppfunktion. Das UHREN-MAGAZIN testet, ob die chronometergenaue Neuheit damit überzeugen kann.

Panerai: Radiomir Venti – 45 mm

Sondermodell für die Fans

Panerai hat eine große Fangemeinde, deren Mitglieder sich in Anlehnung an den Markennamen „Paneristi“ nennen. Seit 20 Jahren gibt es die Web-Community bereits. Zu diesem Jubiläum bringt die Schweizer Manufaktur mit italienischen Wurzeln ein Sondermodell der Radiomir, das auf 1.020 Exemplare limitiert ist und auf dem braunen Zifferblatt sowie auf dem Gehäuseboden Paneristi-Inschriften trägt.

Panerai: Radiomir Venti – 45 mm
Rückseite der Panerai Radiomir Venti – 45 mm

Das Gehäuse der Radiomir Venti ist 45 Millimeter groß, besteht aus Edelstahl und besitzt einen Patina-Effekt. Bis zu einem Wasserdruck von zehn Bar schützt es das Manufakturkaliber P.6000 mit dreitägiger Gangreserve vor eindringendem Wasser. Das Handaufzugswerk treibt die zwei zentralen, goldfarbenen Zeiger an. Diese sind ebenso wie die Indexe und arabischen Zahlen des Panerai-typischen Sandwich-Zifferblatts mit beigefarbener Superluminova versehen, die im Dunkeln grün leuchtet.

Anzeige

Das ebenfalls beigefarbene Kalbsvelourleder-Band mit Dornschließe ist an schmalen Bandanstößen befestigt. Die Panerai Radiomir Venti – 45 mm kostet 6.500 Euro. ne

[13801]

Produkt: Download: Supertest Montblanc 1858 Monopusher Chronograph
Download: Supertest Montblanc 1858 Monopusher Chronograph
Die Chronos-Redaktion demontiert den Montblanc 1858 Monopusher Chronograph und sein wunderschönes Manufakturwerk komplett. Was hat der Chronograph im schönen Retrodesign zu bieten? Unser Supertest klärt es!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren