Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2020
UHREN-MAGAZIN 2/2020
A. Lange & Söhne: Erster Test der neuen Lange-Uhr in Edelstahl +++ Sportuhren mit Eleganz +++ 175 Jahre Uhrmacherei in Glashütte +++ Test: Tudor Black Bay P01 & Panera Submersible Marina +++ Männersache: Die besten Uhren für den Motorsport

Panerai: Submersible Goldtech Orocarbo 44 M (PAM01070)

Neues Material für die Taucheruhr

2020 stellte Panerai mit Goldtech ein neues Gehäusematerial vor. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Goldlegierung mit einem höheren Kupferanteil und weniger Platin. Das unedle Metall sorgt für einen intensiven Farbton, Platin verleiht einen Schutz vor Verfärbungen durch Oxidation. Bei der neuen, bis 30 Bar wasserdichten Taucheruhr Submersible Goldtech Orocarbo 44 mm (PAM01070) kombiniert die Uhrenmarke das 44 Millimeter große Goldtech-Gehäuse mit einer Lünette aus Carbotech, einem Verbundmaterial auf der Basis von Kohlenstofffasern, das Panerai schon länger einsetzt.

Panerai: Submersible Goldtech Orocarbo 44 mm (PAM01070)
Panerai: Submersible Goldtech Orocarbo 44 mm (PAM01070)

Auch die Krone und der markante Kronenschutzbügel bestehen aus dem dunklen Material. Angetrieben wird der Taucher vom Manufakturkaliber P900 mit Automatikaufzug. Im Lieferumfang enthalten ist neben einem schwarzen Kautschukband, zusätzliches Stoffband mit beigefarbener Naht. Für 29.000 Euro kann man mit der Uhr abtauchen. ks

Anzeige

[14086]

Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren